Willkommen im Licht
Komm ins Licht, wieder und immer wieder und wieder......bis du dein Haus in der Stadt des Lichts erbaut hast und dort sesshaft geworden bist 

Frei von Angst, die Ketten, die das Herz so lange umschlossen hielten, sind abgefallen. 
Du atmest tief, dein Blick ist sanft. Erlöst von der Gefangenschaft der schweren Gedanken, lässt du Lieblichkeit zu. 
Alles hier möchte dein Herz streicheln, dich sanft wiegen, flüstern: 
"Keine Sorge. Schau, alles ist gut. Du bist im Reich der Leichtigkeit."
Je mehr du dich traust, näher zu kommen, desto stärker durchströmt Licht deine Seele. 
Du bist eingeladen, Schritt für Schritt die unendliche Freiheit zu erleben, einzutauchen in die Welt der Harmonie. 
Angst vor dem Licht ist Angst vor dem Unbekannten. Wenn Dunkelheit zur Gewohnheit wird, erscheint der helle Tag als Bedrohung. Heilung geschieht, wenn die Anziehungskraft des Lichts stärker wird als die der Dunkelheit. 
Lass dich vom Sog der Weite ins Zentrum der Erlösung ziehen. Entspanne, lass los, hier bist du sicher, hier bist du geborgen. 
Willkommen im Licht….~

 Tempel des Lichts

In uns ist ein Tempel des Lichts, ein Paradies der Liebe. Die Last der Sorgen und der Angst macht es schwer, ihn zu sehen. Doch er ist hier, leuchtend und schön, wie immer. Er wartet darauf, dass wir uns für die Lebendigkeit entscheiden, für die Farben, für die kindliche Unschuld und Freude am puren Sein. In unserem Kern sind wir noch genauso verspielt, süß und unschuldig, wie damals, als wir noch kleine Kinder waren. Da die Angst in unseren Leben aber so im Vordergrund ist, erscheint uns unser wahres freies Wesen als Illusion. Dabei ist es umgekehrt. Das dunkle, schwere ist ein Traum und die Freiheit die Realität. Es ist alles so sehr durcheinander gekommen und wir haben vergessen, dass wir bloß vorübergehend einen Albtraum haben. 
Komm, lass uns erwachen und das Paradies zurückholen. Lass uns wieder barfüßig auf den Wiesen tanzen und mit dem warmen Sommerwind spielen. Wir sind nicht die ernsten Wesen, für die wir uns halten. Wir sind Kinder des Himmelreichs, vergnügt und fröhlich. Das Paradies ist nur einen Schritt entfernt von hier, es ist der Schritt von der Sorge zur Hoffnung. Der Neue Tag bricht an, in dem Moment, wenn wir uns für die Liebe entscheiden und die Angst loslassen. Wenn wir trotz aller erlernten Ängste die Leichtigkeit wählen.

Das Eine, das Wahre, das Echte, Unaussprechliche

 

Du bist ganz, die Teile und Bruchstücke waren nie die Wahrheit.Zweiheit, Zweisamkeit, Verbindung, im Licht des Einen nur Einheit, Einssein, Auslöschung.Du bist heil. Was kann dich zersetzten, die du nie Mangel kanntest.  Was sonst als unantastbar und vollkommen kannst du sein, wenn alle Spieler nach Hause gehen? Du bist ewig, unaussprechlich, namenlos. Reines Nichts und Alles. ohne Quelle, ohne Tod; trotz aller Mühsal, losgelöst von aller Not. Komm, ruh dich aus, denn es geht immer auf das Selbe hinaus. Die Schleier fallen, und du bist nicht mehr. Nicht hier und dort, doch ewig im Ewigen, namenlos, das Eine, das Wahre, das Echte, Unaussprechliche.

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon
  • Grey Pinterest Icon

© 2023 by Primavera Studio. Proudly created with Wix.com